Radfahrerverein 1897 Bischofsheim e.V.

Vereinshomepage des Bischofsheimer Radfahrervereins

Unser Aktiver Pascal Kloos berichtet: Trainingslager auf Mallorca

April 2024 Rubrik: Abteilungen

Der Sonne hinterher

Am 2. April 2024 hieß es für das aktive Mitglied Pascal Kloos des RVB und ein zukünftiges Mitglied mit Begleitung Abflug! Denn im Trainingslager sollte, ganz ähnlich wie auch die Profis das machen, für die Sommersaison und das erste Radrennen – Eschborn-Frankfurt am ersten Mai – trainiert und gefeilt werden.

Nach einer abendlichen Fahrt zum Flughafen Hahn und dem windigen Gang über das Flugfeld hieß das nächste Ziel: Palma de Mallorca. Abends im Hotel angekommen konnten wir schon erahnen, dass das Wetter um einiges besser zu werden versprach, als es in Deutschland aktuell war.
→ Zum Weiterlesen hier klicken ←

Der RVB „Nachwuchs“ lebt – Teilnahme von RVB Mitglied Pascal Kloos beim Münsterlandgiro

Februar 2024 Rubrik: Aktuelles

Am 2. Oktober ging es nach wochenlanger Vorbereitung zu zweit zum Rennen nach Münster in NRW.


Alle Bilder: Pascal Kloos

Abends in der Jugendherberge angekommen und nach einem leckeren Abendessen (Pizza) ging es morgens nach erholsamen aber kurzem Schlaf mit den Rädern zur Anmeldung.

Nach der Präperation der Räder und Trikots ging es dann zum Start in die Innenstadt von Münster. Unter dem Applaus zahlreicher Zuschauer ging es dann die ersten Kilometer mit einem Begleitmotorrad auf die Strecke und dann nach einem fliegenden Start ging es in das Rennen hinein. Die ersten 50 km gingen flach in den Teuteburger Wald, wo es zu den ersten harten Anstiegen kam, die es aber zu überwinden galt. Dann wieder zurück nach Münster, erneut 50 km flach, doch der einsetzende Regen verlangsamte das Peloton, Stürze wollte man keine mehr riskieren.
Nach 125 km in 3:07 h konnte dann der Zielstrich überfahren werden und die schweren Beine konnte sich dann bei der Heimfahrt nach Bischofsheim etwas regenerieren.

Mit dem Rennen endete dann auch die Draußen-Saison, aber Eschborn-Frankfurt am 1. Mai steht schon bald wieder vor der Tür und auch im Winter konnte virtuell trainiert werden.

Sabine Lang besteht die Prüfung zum 1. Dan im Shorin Ryu Karate

Februar 2024 Rubrik: Abteilungen, Karate

Neue Karate Schwarzgurt Trägerin in Bischofsheim

Nach elf Jahren harten Trainings in der Karateabteilung des RVB Bischofsheim e.V. hat es Sabine Lang geschafft. Die 58-Jährige bestand die Prüfung zum 1. Dan im Shorin Ryu Karate aus
Okinawa und erhielt dafür ihren Schwarzgurt von ihrem Trainer und Prüfer Thomas Leonhard.

Sabine hatte sich über viele Monate für die eigentliche Prüfung zum 1. Dan vorbereitet und das trotz Ihres sehr zeitaufwendigen Berufs als selbständige Friseurmeisterin. In dieser Vorbereitungsphase perfektionierte Sie Ihre Karate Techniken und übte intensiv deren Anwendung zur Abwehr von körperlichen Angriffen. Die Zulassung zur eigentlichen Prüfung war die größte Hürde auf dem Weg zum Schwarzgurt. Erst nachdem Ihr Trainer Thomas Leonhard, 7. Dan Shihan, mit dem technischen Niveau zufrieden war, bekam sie grünes Licht und es konnte losgehen.
In der Prüfung musste Sabine zunächst alle 18 Kata demonstrieren, die es bis zum ersten Schwarzgurt zu erlernen gilt. Kata sind vorgegebene Abfolgen von Verteidigungstechniken, die im ersten Schritt ohne Partner geübt werden. Sie stellen sozusagen die physischen „Wörterbücher“ des Karate dar, in denen die Großmeister des Shorin Ryu Karate über Jahrhunderte ihre effektivsten Techniken zur Selbstverteidigung dokumentiert haben und in dieser Form an ihre Schüler weitergeben. Sabine demonstrierte alle Kata mit Bravour und hervorragender Technik.
Der zweite Schwerpunkt in Sabines Prüfung lag auf der Anwendung dieser Kata für verschiedene Angriffssituationen. Dabei musste Sabine von einem körperlich überlegenen Partner sehr schnell hintereinander beliebige Angriffe abwehren, und dies ohne vorherige Absprache, und bei hoher Intensität der Angriffe.

→ Zum Weiterlesen hier klicken ←

RVB-Jubilaren-2024

Februar 2024 Rubrik: Regelmäßige Termine, Vereinsintern

Hier schon einmal die Information wer am Ende des Jahres beim RVB geehrt wird:

75 Jahre Rudolf Weber
65 Jahre Annegret Meckel
55 Jahre Walter Schwöbel
40 Jahre: Adam Boller und Simona Ebert
25 Jahre: Sabine Bächle-Scholz, Richard Steinhauer, Günter Schubert,
Volkmar Schmidberger und Helmut Schneider
15 Jahre: Ali-Cem Gültekin, Werner Wiesenecker, Walter Seeber,
Karl-Heinz Römer, Gudrun Just, Reinhard Schad,
Elsbeth Endres, Günter und Carmen Rickerich,
Gerlinde Seidel, Monika Neumann und Wilhelm Schwöbel

Alle Jubilare erhalten im Spätsommer ihre Einladung.


Diese Seite verwendet nur dann Cookies, wenn du ein Konto hast und du dich damit auf dieser Website anmeldest! Weitere Informationen

Wenn du die Seite ohne Anmeldung, rein lesend besuchst werden keine Cookies gesetzt! Dies passiert erst wenn man sich mit einem Konto im Admin-Bereich anmeldet. Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen